Sonntag, 12. Februar 2017

Innenausbau I





Jetzt beginnt der Innenausbau
zunächst provisorisch: Bis der Schiffsprüfer die Schale abgenommen hat, können wir diese noch nicht wirklich verkleiden.

Aber Bodenbretter, Kojen und Pantry können ja schon mal vorbereitet werden.








Wozu so ein Boot
alles dienen kann....









                      Handsäge als
                      Pinnenersatz



Kommentare:

  1. Hallo, schöne Impressionen vom Innenausbau. Als Laie interessiert es mich, welche Holz am besten für solch einen Innenausbau geeignet ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gehen sicher manche Hölzer. Wir haben Okume (Gabun) genommen, weil das ganze Boot aus Okume-Sperrholz ist. Es ist leicht und gut zu bearbeiten. Die Wände sind bis auf wenige Ausnahmen 8mm dick.

      Löschen